Einsatzstatus

Einsatzbereit

Aktuelles

Generalversammlung 2017

Hiermit möchten wir recht herzlich zur Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Riegel am 07.01.2016 um 20:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus einladen.
Folgende Tagesordnung ist geplant:

  1. Musikstück
  2. Begrüßung
  3. Totenehrung
  4. Berichte
    1. Spielmanns- und Fanfarenzug
    2. Jugendfeuerwehr
    3. Schriftführer
    4. Kassenverwalter
    5. Kassenprüfer
    6. Kommandant
  5. Aussprache über die Punkte 4a bis 4f
  6. Entlastung des Kommandanten und des Feuerwehrausschusses sowie der Kassenprüfer
  7. Musikstück
  8. Auszeichnungen für Lehrgänge
  9. Ehrungen
  10. Beförderungen
  11. Wahlen
    1. Kommandant
    2. Stellvertreter Kommandant
    3. Ausschuss
  12. Verschiedenes - Wortmeldungen
  13. Schlusswort des Kommandanten
  14. Musikstück

LF20Kats ist da!

Bereis seit ein paar Woche ist das neue LF20Kats bei uns. Der Beschaffungsausschuss lies es sich nicht nehmen, das Fahrzeug direkt in Luckenwalde bei Rosenbauer abzuholen. 

Nun wird intensiv an der Handhabung des Fahrzeuges und an der Schulung zur Beladung gearbeitet. Schließlich wollen wir es sobald als möglich in den Dienst nehmen. 

Der Bevölkerung und allen Interessierten stellen wir das Fahrzeug bei unserem Tag der offenen Tür am 11.September vor. Besuchen Sie uns, seit uns willkommen.

Brand des Stammhauses im Jahre 1991

Am kommenden Samstag jährt sich der Brand des Stammhauses der Brauerei Meyer & Söhne zum 25. Mal. Damals zerstörte das Feuer aus unbekannten Gründen so grosse Teile des Stammhauses, dass es abgerissen werden musste. Hier haben wir weitere Informationen dazu.

Letzte Meldung

CM Elektronik GmbH zum Firmenjubiläum als Partner der Feuerwehr ausgezeichnet

Als erste Firma im Ort wurde die CM Elektronik GmbH als Partner der Feuerwehr ausgezeichnet. Bürgermeister Daniel Kietz würdigte das hohe Engagement von CM Elektronik für die Feuerwehr. Zwei seiner Mitarbeiter seien bei der Feuerwehr und würden nicht nur für Einsätze freigestellt, sondern auch, wenn dringend andere Tätigkeiten zu verrichten seien. 

Lesen Sie hier mehr: Badische Zeitung